Dieses Jahr habe ich wieder versucht, verschiedene Bilder vom Waldkauz zu bekommen. Da ich den Vogel an der Bruthöhle nicht unnötig stören wollte, war ich nicht sehr oft dort und das auch in längeren Abständen.

Der Blitz war immer auf der Kamera montiert. Ich habe per Kabelfernauslösung direkt ausgelöst

Alexander Pflug
Alexander Pflug

oder die Kamera näher positioniert und die Kamera samt Blitz näher an den Baum mit der Bruthöhle gebraucht, dann aber von weiter weg ausgelöst.

Alexander Pflug

Da habe ich eine zu lange Brennweite benutzt. Die Baumhöhle ist ca. 7m in der Höhe.

Alexander Pflug
Alexander Pflug

Es gab auch einige Fehlversuche. Der Waldkauz ließ sich nicht blicken. Der Blitz funktionierte nicht so wie ich das wollte. Einmal hatte ich vergessen den Autofokus (AF) auszuschalten. das Ergebnis sind scharf abgebildete Äste und ein unscharfer, nicht angeblitzter Vogle.

Alexander Pflug

Ganz zum Schluss, die Jungen waren wohl schon weg, konnte ich einen Altvogel bei Tag fotografieren. Als er die Bruthöhle verlassen hatte, konnte ich ihn nur wiederfinden, weil zwei Eichelhäher derartig laut gekreischt haben und so das Versteck des Waldkauzes verraten haben.

Alexander Pflug
Alexander Pflug

Da kann ich nur sagen. Dranbleiben lohnt sich.

Alexander